Waffen
Hauptseite | Registrieren | Login Willkommen Gast | RSS
Menü
Categories
Deutschland [6]
Hauptseite » Dateien » Sturmgewehre » Deutschland

HK416
11.10.2010, 02:44


HK416

Mit der Entwicklung des HK416 hatte Heckler & Koch ein Ziel vor Augen: Dort anzusetzen, wo vergleichbare Sturmgewehre an ihre Grenzen stoßen. Das Resultat: Kampfwertsteigerung "Made in Germany".

Technische Studien belegen, dass vergleichbare Sturmgewehre anderer Hersteller grundlegende Fehler und erhebliche Defizite in Bezug auf Zuverlässigkeit, Sicherheit, Präzision und Bedienerfreundlichkeit aufweisen. Erschwerend hinzu kommt die Notwendigkeit einer permanenten intensiven Wartung durch den Benutzer, um konstante Einsatzbereitschaft zu gewährleisten. Aus diesen Erkenntnissen und den Erfahrungen, die Heckler & Koch beim sehr erfolgreich durchgeführten "midlife improvement"-Programm für das SA80 Sturmgewehr der britischen Armee gewann, wurde das HK416 geboren.

Das HK416 verkörpert ein neuartiges Sturmgewehrkonzept, das modular, variabel und kostengünstig aufgebaut ist. Neben der Auswahl unterschiedlicher Rohrlängen kann der Anwender auch auf zahlreiches Sonderzubehör zurückgreifen. Ein verbessertes Anbaugerät, das GLM, lässt sich zudem systemunabhängig als eigenständige Waffe einsetzen. Das von Heckler & Koch patentierte freischwingende Handschutzsystem (MIL-STD-1913) erlaubt dem Schützen 360°-Individualität.

Das HK416 bewies in allen durchgeführten Härte- und Extremtests, dass die Kampfwertsteigerung mit diesem System rundum gelungen ist. Dank der integrierten G36-Technologie ist das HK416 Waffensystem hinsichtlich Präzision, Störanfälligkeit, Instandsetzung und Handling für den Einsatz beim Militär, bei Polizeien und Sondereinsatzkräften eine weitere zuverlässige Option aus dem Hause Heckler & Koch.

Anwender, die bereits mit Sturmgewehren gleichen Typs vertraut sind, brauchen sich nicht neu an die Waffe zu gewöhnen. Mit einer Ausnahme: Die Demontage und Montage des Gewehrs wird komplett ohne Einsatz von Spezialwerkzeug durchgeführt. Der modulare Aufbau erlaubt eine 100%ige Austauschbarkeit von Bauteilen innerhalb des Waffensystems. Kaliberübergreifend kann der physikalisch maximal mögliche Anteil an Bauteilen mit dem großen Bruder HK417 ausgetauscht werden. Mit dem von Heckler & Koch angebotenen „Minimum Upgrade Package" können Komponenten bestehender Gewehrmodelle weiterverwendet und mit HK416 Technologie kombiniert werden. Damit lassen sich auch begrenzte Budgets effektiv einsetzen, ohne dass man in Sachen Qualität und Zuverlässigkeit Kompromisse eingehen muss.

Heckler & Koch setzt mit dem HK416 dort an, wo andere längst aufgehört haben, nach Lösungen zu suchen.




Technische Daten
Kaliber 5,56 mm x 45 NATO
Funktionsprinzip Gasdrucklader
Verschlusssystem verriegelter Drehkopfverschluss
Patronenzuführung Magzine, 20/30 Patronen
Hülsenauswurf rechts
Feuerart Einzelfeuer / Dauerfeuer
Abmessungen HK416 10" HK416 14,5" HK416 16,5" HK416 20"
Länge, max. 797 mm 900 mm 951 mm 1037 mm
Länge,  min. 701 mm 804 mm 855 mm 941 mm
Breite 78 mm 78 mm 78 mm 78 mm
Höhe1 240 mm 240 mm 240 mm 240 mm
Rohrlänge (ohne Mündungsfeuerdämpfer) 264 mm 368 mm 419 mm 505 mm
Visierabstand 371 mm 371 mm 371 mm 528 mm
Gewichte
Waffe ohne Magazin ca. 3020 g ca. 3490 g ca. 3560 g ca. 3855 g
Magazin (gefüllt)2 ca. 620 g ca. 620 g ca. 620 g ca. 620 g
Magazin (leer) ca. 250 g ca. 250 g ca. 250 g ca. 250 g
Sonstige Daten
Abzugskraft 34 N 34 N 34 N 34 N
Kadenz ca. 850 Sch./min ca. 850 Sch./min ca. 850 Sch./min ca. 850 Sch./min
Geschossgeschwindigkeit2 - v0 - ca. 788 m/s ca. 882 m/s ca. 890 m/s ca. 917 m/s
Geschossenergie2 - E0 - ca. 1240 J ca. 1555 J ca. 1580 J ca. 1680 J
Rohrprofil / Drall Zug/Feld 6-fach / rechts 178 mm
Visierung3 mechanisches Dioptervisier
Bemerkungen

MIL-STD-1913 (Picatinny) am Handschutz auf 3, 6, 9 und 12 Uhr und Gehäuseoberseite

1 Ohne Visier, Korn abgeklappt  / 2 Munition M855 / 3 Verschiedene Visierungen montierbar







Merkmale

360°-Individualität


An dem von Heckler & Koch patentierten freischwingenden Picatinny-Handschutzsystem (MIL-STD-1913) lassen sich Zusatzgeräte vom Anwender genau dort montieren, wo er sie be nötigt. Das Besondere: Bereits justierte Zieleinrichtungen müssen nicht erneut eingeschossen werden, nachdem der Handschutz entfernt und wieder montiert wurde. Praktisch: Der Handschutz kann z. B. mit dem Trageriemenhaken oder dem Verschlusskopf gelöst werden.

Schulterstütze


Die ausziehbare Schulterstütze lässt sich in unterschiedlichen Positionen arretieren. Die Distanz zu Körper und Visierung ist dadurch beliebig veränderbar. Der geschützte Entriegelungshebel verhindert unbeabsichtigtes Lösen und Hängenbleiben und beugt außerdem Verletzungen und Verschmutzung vor. An der Schulterstütze befinden sich die hinteren Einhängeösen für den Trageriemen. Im Innern sind Batteriefächer und ein Werkzeugfach integriert. Die Schulteranlage ist wahlweise in konvexer oder konkaver Form erhältlich.

Multifunktionsgasblock



Der Gasblock vereint gleichzeitig mehrere Funktionen: An ihm befinden sich das klappbare Korn, die vorderen Ösen zum Einhängen des Trageriemens sowie die Aufnahmeschnittstellen für ein Bajonett und das Anbaugerät GLM.

"Minimum Upgrade Package"



Vier Komponenten, ein Effekt: Das perfekte Sturmgewehr. Mit dem von Heckler & Koch angebotenen "Minimum Upgrade Package" werden Sturmgewehre ähnlichen Typs sehr kostengünstig und effizient zu einem HK416 aufgerüstet. Dabei wird das Gehäuseunterteil weiterverwendet, der Rest wird durch Heckler & Koch Technologie ersetzt.

Immer die richtige Kombination



Der Standardabzug des HK416 ist optional durch einen Zwei-Stufen-Abzug ("match trigger") ersetzbar. Ein Druckpunkt, der vor dem endgültigen Abziehen greift, verleiht dem Schützen zusätzliche Ruhe und Sicherheit. Analog zu der Auswahl unterschiedlicher Handgriffe sind beliebige Anordnungen des Feuerwahlhebels (nur rechts, nur links, beidseitig) möglich. Das HK416: Ideale Kombinationsmöglichkeiten für jeden Schützen.

Over the Beach - Test bestanden



Das HK416 ist so konstruiert, dass es nach dem Eintauchen unter Wasser sofort wieder einsatzbereit ist – im Extremfall kann auch aus dem Wasser heraus geschossen werden, ohne dass sich der Schütze dabei selbst gefährdet. Unverzichtbar bei Kampfeinsätzen im Küstenbereich, an Seen und Flüssen.

Viel Schmutz, keine Störung



Die Konstruktion von Gehäuse, Magazin und Mechanik ist beim HK416 so ausgelegt, dass die Waffe auch bei starker Verschmutzung, z. B. durch Sand oder Schlamm, keine Funktionsstörung aufweist. Beim Antriebssystem lassen Kolben- und Antriebsstange kaum noch Schmutzablagerungen zu. Schmutzpartikel und Gase werden nicht mehr in das Gehäuseoberteil zurückgeblasen und dadurch Störungen vermieden. Die optimierte Einführschräge des Magazinschachts macht den Magazinwechsel viel schneller und einfacher als bei anderen Gewehren – vor allem bei Dunkelheit.

Noch mehr Überlegenheit




Mit dem Anbaugerät GLM lässt sich die Feuerkraft des Anwenders massiv erhöhen. Das GLM verschießt eine vielfältige Munitionspalette für die verschiedensten Einsatzzwecke, darunter auch nichtlethale Wirkmittel. Durch separat erhältliche Adapter ist das GLM an eine Vielzahl von Sturmgewehren z. B. vom Typ M4/M16, adaptierbar.
Kategorie: Deutschland | Hinzugefügt von: admin
Aufrufe: 4639 | Downloads: 0 | Kommentare: 1 | Rating: 5.0/1
Kommentare insgesamt: 0
Vorname *:
Email *:
Code *:
Einloggen
Suche
Counter
2017